Tiger malen - Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Vorlage

Mithilfe dieser Vorlage bringst du einen wunderschönen Tiger auf das Papier, denn dank der Anleitung zeigen wir dir Schritt für Schritt wie es genau funktioniert und auf was du beim Zeichnen achten solltest.

⚠️Verwende bitte für diese Zeichnung einen radierbaren Bleistift mit dem Härtegrad HB oder H2 sowie einen radierfesten Zeichenstift in einer dunklen Ausprägung und gute Buntstifte zum Ausmalen der Raubkatze.

Tiger malen - Schritt für Schritt

Schritt 1: Kopf und Ohren

Du zeichnest mit dem Bleistift einen Kreis und zwei dreieckige Ohren. Das ist der Kopf.

Tiger zeichnen - Vorlage

Schritt 2: Rumpf

Neben dem Kopf zeichnest du ein längliches, schräg stehendes Oval, wo sich später die Schultern befinden. Du lässt etwas Abstand und malst einen eiförmigen Körper für den Po. Die Vorlage gibt dir die passende Anleitung.

Tiger malen - Anleitung

Schritt 3: Rücken, Schwanz und Gliedmaßen

Du zeichnest vorerst den Tiger als Strichmännchen. Hierfür verbindest du den oberen Teil des Kopfes mit dem oberen Teil des Schulterovals, von dem aus die Rückenlinie schwungvoll über das Gesäß in den langen gebogenen Schwanz mündet. Die Beine stellst du wie in der Anleitung dar. Die Gelenke und Pfoten sind als Kreise und Ovale gezeichnet. Diese verbindest du mit Strichen.

Tiger Zeichnung - Schritt für Schritt

Schritt 4: Erste bleibende Konturen

Du nimmst jetzt den Zeichenstift und fährst die später sichtbaren Konturen des Rückens, des Schwanzes und des Kopfes nach. Du versiehst die Ohren mit den Details und malst dem Tiger die Umrisse eines Bartes. Außerdem bekommt das Tier seinen Bauch. Orientiere dich auch hier an der Vorlage.

Tiger malen - Schritt für Schritt

Schritt 5: Umrisse der Beine und Pfoten

Mit dem Zeichenstift malst du die Umrisse der Beine. Der Tiger bekommt seine Pfoten.

Tiger zeichnen - Schritt für Schritt

Schritt 6: Gesicht

Du zeichnest die Umrisse des Schwanzes. Außerdem bekommt der Tiger Augen, Mund und Nase.

Tiger malen - Schritt für Schritt

Schritt 7: Entfernen der Hilfslinien

Du radierst die Hilfslinien weg, sodass nur noch die mit dem Zeichenstift umrandeten Konturen zu sehen sind.

Tiger zeichnen - Schritt für Schritt

Schritt 8: Kolorieren

Nimm einen orangefarbenen oder rotbraunen Stift zur Hand und male den Tiger wie in der Vorlage aus. Die Pfoten, den Bauch, die Maulregion, den Bart sowie die Umrandungen der Augen lässt du weiß oder du verwendest hierfür einen hellen Beigeton. Mit schwarzem Farbstift malst du die typische Tigerzeichnung ins Fell.

Zeichnung abgeschlossen?
Mach ein Foto, lade es bei pinnwand.happycolorz.de hoch und zeige es anderen Nutzern!
ANMELDEN


Alle hier gezeigten Anleitungen sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright der happycolorz GmbH. Interesse an der Nutzung? Bitte einfach eine Mail an nutzung@happycolorz.de senden.

Weitere Ideen fürs Zeichnen






Die überwiegende Mehrheit der von uns empfohlenden Produkte sind mit Affiliate Links versehen. Wenn du durch das Klicken auf den Link im Anschluss ein Produkt kaufst, erhalten wir eine Provision. Keine Sorge: Für dich wird dadurch das Produkt nicht teurer.