Die 10 besten Füller im Vergleich – ausführlicher Ratgeber bzw. Test

die besten Füller

Aquarellstifte Folienstifte Pinselstifte
Bleistifte Füller Tintenroller
Buntstifte Kalligraphie Wachsmalstifte
Fasermaler Kugelschreiber Zubehör
Fineliner Marker

Viele Menschen assoziieren ihn mit der Schule: der Füller. Und nicht ohne Grund sind sie eines der ältesten Schreibgeräte. Über eine Schreibfeder wird die Tinte auf das Papier übertragen. Die jeweiligen Patronen lassen sich nachfüllen und wechseln. Vor allem für Kinder, die das Schreiben erst erlernen, ist ein Füllfederhalter unerlässlich. Für die Grundschule gibt es besondere Modelle, die ergonomisch geformt sind. Damit bieten sie optimalen Halt für Kinderhände. Die Feder ist dann besonders weich und hält zugleich stärkerem Druck stand. Es handelt sich hierbei um das erste eigene Schreibgerät, schon deshalb ist gute Qualität wichtig. Zu Kaufen gibt es eine ganze Reihe an Füllern daher sind einige Tipps zu beachten.

Checkliste Füllfederhalter - darauf müssen Sie achten:

  1. Spezielle Füller für Kinder erhältlich
  2. Tintenpatronen sind nachfüllbar
  3. Verschiedene Federn und Stärken verfügbar
  4. Fördert Handschrift und Schriftbild
  5. Edle Modelle als schöne Geschenkidee

AngebotBestseller Nr. 1
Pelikan 806251 Twist Fllhalter Girly Rose, rosa-metallic, Füller
  • Der bekannte Pelikan Twist Füllhalter Girly in der Farbe Roserosa-metallic. Die Federbreite lautet M und das Schreibgerät besitzt eine ergonomische Form. Weitere Eigenschaften: die Feder besteht aus Edelstahl, für Rechts- und Linkshänder geeignet, der Schaft ist gedreht, Patronenfüllsystem (806251/P457M)
AngebotBestseller Nr. 2
Pelikan Twist 946806 Fountain Pen in Folding Box, Universal for Right and Left Handers with M Nib, Black
  • Schachtel mit 1 Füller inkl. Tintenpatrone. Twist - das neue Trend-Schreibgerät für junge Leute. Echte Hingucker mit trendigen Farbkombinationen und in gedrehtem Look.
  • Liegt durch die ergonomische Form perfekt in der Hand. Universell für Rechts- und Linkshänder.
  • Füller mit sanft gleitender Edelstahlfeder.
AngebotBestseller Nr. 3
Parker Jotter Füller | Royal Blue | Füllfederhalter Mittlere Spitze | Geschenkbox
  • Das legendäre Jotter Design jetzt als Füllfederhalter
  • Schaft aus Edelstahl mit modischer Silhouette im eleganten Design
  • Dank der Federspitze können Sie das Schreiben mit Ihrem Füllfederhalter in vollen Zügen genießen
  • Federstärke M, mit 2 kleinen Patronen mit wasserlöslicher blauer Tinte
  • Verpackt in einer hübschen Parker Geschenkbox
AngebotBestseller Nr. 4
Schulfüller mit Standard-Feder M - STABILO EASYbuddy in schwarz/himmelblau - Schreibfarbe blau (löschbar) - Einzelstift - inklusive Patrone
  • Ergonomische, rutschfeste Soft-Griffzone, geeignet für Links- und Rechtshänder
  • Feder und Schaft aus robustem Material
  • Erhältlich in 3 Feder-Varianten (Anfänger A, Standard M, Linkshänder L)
  • Feder mit Iridiumkorn für eine leichte Schreibführung und ein sauberes Schriftbild - kleckst nicht, kratzt nicht
  • Maximaler Auslaufschutz durch speziell entwickelte Technologie
AngebotBestseller Nr. 5
Schneider Ceod Shiny Füller (Rechts- und Linkshänder, M-Feder, inkl. Tintenpatrone königsblau) powder pink
  • Der Ceod Shiny von Schneider bringt jede Schrift zum Glänzen. Durch sein modernes Design im eleganten Metallic-Look wird er Dein Herz im Sturm erobern
  • Glänzende Vielfalt. Durch sein ergonomisch gummiertes Griffstück ist der Füllhalter für Kinder und Erwachsene geeignet. Egal ob Links- oder Rechtshänder
  • Die hochwertige Feder aus Edelstahl mit Iridiumkorn in der Strichstärke M=Medium liefert ein außergewöhnlich weiches, sauberes Schriftbild und ist enorm stabil
  • Der Füllfederhalter kann mit gewöhnlichen Füllerpatronen nachgefüllt und das Vorderteil inkl. Feder kann separat nachbestellt werden
  • Im Lieferumfang enthalten ist eine Patrone. Schneider Standard-Tintenpatronen in blau sind löschbar und frei von Schadstoffen und Konservierungsmitteln
Bestseller Nr. 6
Herlitz 10999753, Schulfüllhalter (inkl. Patrone) -Für Rechtshänder, Minze/Lila
  • Material der Schreibfeder: Edelstahl
  • Ausführung Tintenpatrone: Universalpatrone
  • Material des Schaftes: Kunststoff
  • Ausführung der Feder: M-Feder
Bestseller Nr. 7
LAMY safari Füllhalter 017 – Moderner Füller in der Farbe Umbra mit ergonomischem Griff und zeitlosem Design – Federstärke M
  • Der Füller mit einem Gehäuse aus ABS-Kunststoff besticht durch sein elegantes & mattes Design, welches durch die schwarze Stahlfeder und den schwarzen, selbstfedernden Metallclip abgerundet wird
  • Müheloses Schreiben durch markante Griffmulden: Dank der ergonomisch geformten Griffzone liegt der Lamy Füller sicher in der Hand - für ein angenehmes Schreibgefühl
  • Made in Germany - auf LAMY ist Verlass: Hohe Qualität gepaart mit einer großen Auswahl attraktiver Farben und unterschiedlicher Federbreiten fördern den individuellen Schreibstil
  • Freude verschenken: Der LAMY safari Füllfederhalter ist der ideale Füller für Kinder ab der 3. Klasse, zudem ist er geeignet für Jugendliche und Erwachsene
  • Lieferumfang: 1 x LAMY safari Füllhalter 017 in der Farbe Umbra mit Federstärke M / Inkl.1 x Großraum-Tintenpatrone T 10 in Blau / Kompatibel mit dem Konverter Z28 für eine nachhaltige Nutzung
AngebotBestseller Nr. 8
LAMY safari Füllhalter 014 – Moderner Füller in der Farbe Blau mit ergonomischem Griff und zeitlosem Design – Federstärke M
  • Der Füller mit dem Gehäuse aus ABS-Kunststoff besticht durch sein elegantes & glänzendes Design, welches durch die silberne Stahlfeder und den silbernen, selbstfedernden Metallclip abgerundet wird
  • Müheloses Schreiben durch markante Griffmulden: Dank der ergonomisch geformten Griffzone liegt der LAMY Füller sicher in der Hand - für ein angenehmes Schreibgefühl
  • Made in Germany - auf LAMY ist Verlass: Hohe Qualität gepaart mit einer großen Auswahl attraktiver Farben und unterschiedlicher Federbreiten fördern den individuellen Schreibstil
  • Freude verschenken: Der LAMY safari Füllfederhalter ist der ideale Füller für Kinder ab der 3. Klasse, zudem ist er geeignet für Jugendliche und Erwachsene
  • Lieferumfang: 1 x LAMY safari Füllhalter 014 in der Farbe Blau mit Federstärke M / Inkl.1 x Großraum-Tintenpatrone T 10 in Blau / Kompatibel mit dem Konverter Z28 für eine nachhaltige Nutzung
AngebotBestseller Nr. 9
LAMY AL-star Füllhalter 032 – Füller aus Aluminium in der Farbe Blau-Grün mit transparentem Griffstück und Stahlfeder – Federstärke M
  • Der Füller mit einem Gehäuse aus robustem Aluminium besticht durch sein elegantes & modernes Design, welches durch das transparente Griffstück und den selbstfedernden Metallclip abgerundet wird
  • Das besondere Etwas: Das durchsichtige Griffstück des LAMY AL-star ermöglicht einen anschaulichen Blick auf die innenliegende Mechanik des Tintenleiters
  • Müheloses Schreiben durch markante Griffmulden: Dank der ergonomisch geformten Griffzone liegt der Lamy Füller sicher in der Hand - für ein angenehmes Schreibgefühl
  • Made in Germany - auf LAMY ist Verlass: Hohe Qualität gepaart mit einer großen Auswahl attraktiver Farben und unterschiedlicher Federbreiten fördern den individuellen Schreibstil
  • Lieferumfang: 1 x LAMY AL-star Füllhalter 032 in der Farbe Blau-Grün mit Federstärke M / Inkl.1 x Tintenpatrone T 10 in Blau / Kompatibel mit dem Konverter Z28 für eine nachhaltige Nutzung
Bestseller Nr. 10
Pelikan 814638 Füllhalter Twist Shine Mystic, 1 Stück in Faltschachtel
  • Füllhalter mit sanft gleitender Edelstahlfeder in M
  • Universell für Rechts- und Linkshänder
  • liegt durch die ergonomische Form perfekt in der Hand, mit changierender Lackierung
  • Farbe: shine mystic
  • 1 Füllhalter inklusive 1 Grossraumtintenpatrone

Welche Füller Feder für Anfänger?

Die Feder ist das wichtigste Bauteil eines Füllers und bestimmt entscheidend über das Schriftbild. Doch Feder ist nicht gleich Feder. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Federstärken, die durch einen oder mehrere Buchstaben am Federschaft gekennzeichnet sind. Was viele nicht wissen: Bei den meisten Füllern können die Federn mit etwas Geschick ausgetauscht werden.

Standardmäßig sind die meisten Füller mit einer Feder des Typus M ausgestattet. Sie hat eine 0,9 mm breite Spitze und erlaubt dadurch eine elegante Schrift, ohne zu kratzen. Ebenfalls sehr beliebt sind die Federn F für eine feine dünne Schrift oder B für eine breitere Schrift. Zahlreiche Federtypen weisen verschieden abgewinkelte Spitzen, unterschiedliche Breiten und Biegsamkeit auf.

Spezielle Füller für Schreibanfänger sind meist direkt mit einer Feder des Typus A ausgestattet. Diese Federn bestehen aus etwas härterem Stahl und sind dadurch weniger biegsam. Diese Eigenschaft bewirkt, dass die Feder nicht so empfindlich gegenüber einem zu hohem Druck beim Schreiben ist. Das ist besonders bei jüngeren Kinder wichtig, die die Kraft ihrer Handmuskulatur beim Schreiben noch nicht optimal kontrollieren können. Auch Füller, die standardmäßig eine andere Feder verwenden, können mit einer Feder des Typus A für Schreibanfänger umgerüstet werden.

Wie viel kostet ein guter Füller?

Die Preisspanne für Füller ist enorm und reicht von etwa 5 Euro bis hin zu mehreren Tausend. Entscheidend ist das Material, die Verarbeitung, der Herstellungsort und der Verwendungszweck des Schreibgeräts. So mag es für manch einen ein Statussymbol sein, einen Füller mit dem Wert eines kleinen Gebrauchtwagens zu besitzen, für die meisten Nutzer spielen derart teure Produkte aber natürlich keine Rolle.

Ein guter Markenfüller für Schüler ist ab knapp unter 10 Euro erhältlich und kostet selten mehr als 20 Euro. Stifte in diesem Preissegment sind absolut schreibtauglich und empfehlenswert. Bei Unsicherheit ist es ratsam, auf namhafte Hersteller wie Pelikan, Lamy, Geha oder Faber-Castell zurückzugreifen. Auch ein Standardfüller für Erwachsene muss nicht teuer sein. Zwar gibt es edlere Designs, die preislich zwischen 50 und 100 Euro liegen, doch ein guter Standardfüller für Dokumente oder handgeschriebene Briefe ist für unter 50 Euro zu bekommen.

Wann Füller einführen?

Früher wurden Füller häufig zur Einschulung verschenkt, doch heute Schreiben Grundschüler in der Regel in der ersten Klasse noch nicht mit einem Füller. Dieser wird erst viel später eingeführt. Eine zu frühe Einführung, das weiß man heute, kann zu unnötigen Frustrationen führen. Die meisten Erstklässler sind feinmotorisch noch gar nicht in der Lage, sauber mit einem Füller zu schreiben.

Bevor ein Kind also einen eigenen Füller bekommt, muss es zunächst wichtige Entwicklungsschritte für die Feinmotorik der Hand durchlaufen. Die ersten Schritte erfolgen in der Regel bereits im Kindergartenalter und schaffen eine Basis für die Verfeinerung in der Schule.

  1. Beim Malen erlernt das Kind spielerisch und kreativ eine richtige Stifthaltung. Dicke Buntstifte eignen sich hierfür besonders.
  2. Mit der Zeit malen Kinder erste Buchstaben und Zahlen und beginnen, ihren Namen zu schreiben. Die Koordination verbessert sich, aber alles ist noch sehr wackelig.
  3. In der Schule lernen die Kinder, Buchstaben gerade und in vorgegebener Größe zu schreiben. Im Laufe der ersten zwei Schuljahre verbessert sich die Koordination und Feinmotorik der Hand. Die Schrift wird feiner und fließender und das Kind lernt, den passenden Druck auf den Stift auszuüben. Das Schreibgerät für diese Zeit ist idealerweise ein ergonomischer Bleistift.


Sobald das Kind einen Schreibfortschritt erreicht, bei dem es halbwegs sicher und flüssig schreibt, kann ein Füller eingeführt werden. Der Zeitpunkt ist von Kind zu Kind unterschiedlich, findet aber grob zwischen dem zweiten Schulhalbjahr der zweiten und dem ersten Halbjahr der dritten Klasse statt. Am besten suchst du gemeinsam mit deinem Kind einen passenden Füller aus.

Viele Lehrer bieten ihren Schülern in dieser Zeit die Möglichkeit, einen „Füller-Führerschein“ oder ein „Füller-Diplom“ zumachen. Dabei lernt das Kind mit speziellen Aufgaben die richtige Handhabung eines Füllers und worauf es beim Schreiben mit einem Füller achten muss. Nach erfolgreichem „Abschluss“ darf das Kind von nun an in der Schule mit einem Füller schreiben.

Wann lernen Kinder mit Füller schreiben?

Zwischen den einzelnen Bundesländern und auch zwischen Schulen und einzelnen Lehrern gibt es Unterschiede, wann die Schüler lernen, mit einem Füller zu schreiben. Doch ganz grundsätzlich gilt: Bevor ein Füller als Schreibgerät eingeführt wird, ist es wichtig, das die Feinmotorik der Hand ausgereift ist. Aus diesem Grunde lernen die meisten Kinder zunächst mit einem Bleistift das Schreiben und bekommen dann den eigenen Füller an die Hand, wenn es darum geht, eine individuelle Schreibschrift zu entwickeln. Dieser Lernschritt erfolgt bei den meisten Kindern im Laufe der zweiten Klasse, kann sich aber auch ohne Weiteres bis in die dritte Klasse hinein ziehen.

Wichtig ist, dass die Kinder das Füllerschreiben nicht nur in der Schule lernen. Die Eltern können zu Hause mit dem Kind üben und so den Umstieg auf die Tinte erleichtern. Denn wie bei so vielen anderen Dingen gilt auch hier: Übung macht den Meister. Im Grundschulalter wird der Grundstein für eine individuelle Handschrift gelegt. Und auch wenn sie heute scheinbar weniger von Bedeutung ist, weil nur noch wenig mit der Hand geschrieben wird, so wirft eine ästhetische Handschrift auch heute noch ein positives Licht auf den Schreiber.



Entdecke weitere Füllhalter




Mehr zu diesem Thema

Stifte




Die überwiegende Mehrheit der von uns empfohlenden Produkte sind mit Affiliate Links versehen. Wenn du durch das Klicken auf den Link im Anschluss ein Produkt kaufst, erhalten wir eine Provision. Keine Sorge: Für dich wird dadurch das Produkt nicht teurer.