Länderkunde Island: Karten, Flagge, Fakten

Island ist ein souveräner Staat, dessen Territorium die gleichnamige Insel sowie einige andere nahe gelegene Inseln und Inselchen im Atlantischen Ozean umfasst. Es liegt etwa auf halbem Weg zwischen Nordamerika und Europa. Reykjavik ist die Hauptstadt des Landes und mit ca. 122.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt.

Island - Karten gegliedert nach Regionen und Provinzen sowie Nachbarländern

In Summe leben in dem Land rund 366.000 Menschen auf einer Fläche von 103 000 km2. Aufgrund seiner Lage auf dem mittelatlantischen Rücken ist Island ein Land mit beträchtlichen vulkanischen und geologischen Aktivitäten, die sich erheblich auf die Landschaft des Landes auswirken. Das Landesinnere besteht aus einer Hochebene mit Wüsten, Bergen und Flüssen, die von den Gletschern durch das Tiefland zum Meer fließen. Im Verhältnis zu seinem Breitengrad herrschen hier milde Temperaturen, und der Einfluss des Golfstroms sorgt für ein angenehmes Klima.

Island - Flagge und Karte in Landesfarben

Wissenswertes zur Besiedlung und Geschichte

Laut dem "Buch der Besiedlung" (Landnámabók), war der norwegische Heerführer Ingólfur Arnarson im Jahr 874 der erste ständige Bewohner der Insel und markierte damit den Beginn der menschlichen Besiedlung Islands.

Ein möglicher Entdecker der Insel, der färöische Wikinger Naddoddr, und andere Nordmänner besuchten die Insel im Jahr 860. Sie gründeten jedoch nie eine dauerhafte Kolonie. In den folgenden Jahrhunderten ließen sich Menschen nordischer und gälischer Herkunft dort nieder. Die Isländer lebten bis ins 20. Jahrhundert von Landwirtschaft und Fischerei und waren von dieser stark abhängig. Von 1262 bis 1397 war Island Teil des Königreichs Norwegen, danach gehörte es zu Dänemark.

Im 20. Jahrhundert wurde Island unabhängig, und obwohl es geografisch vom Rest der Welt isoliert war, wuchs seine Wirtschaft schnell. Das Land verfügt über einen Wohlfahrtsstaat, der seinen Einwohnern eine kostenlose Hochschulbildung und eine allgemeine Gesundheitsversorgung bietet, während es gleichzeitig eine Marktwirtschaft mit vergleichsweise niedrigen Steuern im Vergleich zu anderen Ländern aufrechterhält. Island wurde zu einem der reichsten Länder der Welt, und die Vereinten Nationen stufen es heute als das viertentwickeltste Land der Welt und auf Platz eins des globalen Friedensindex ein.

Der Zusammenbruch des isländischen Bankensektors im Jahr 2008 führte zu einem schweren wirtschaftlichen Abschwung und zu Protesten, die zu vorgezogenen Parlamentswahlen führten, bei denen Jóhanna Sigurardóttir zur Premierministerin gewählt wurde. Seitdem hat sich die Wirtschaft stark erholt, was zum Teil auf einen Anstieg des Tourismus zurückzuführen ist.

Island ist eine moderne, technologisch hoch entwickelte Zivilisation mit einer nordisch geprägten Kultur. Die Mehrheit der Bevölkerung ist skandinavischer und keltischer Abstammung. Isländisch, eine nordgermanische Sprache, die mit färöischen und westnorwegischen Dialekten verwandt ist, ist die offizielle Sprache des Landes. Das traditionelle Essen, die Kunst und die Literatur des Landes gehören zum kulturellen Erbe des Landes.

Quellen:
Dieser Beitrag basiert unter anderem auf einen Artikel von Wikipedia (de.wikipedia.org/wiki/Island) und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported

Bildmaterial:
- TUBS ; Lizenz: Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported
- www.happycolorz.de

Weitere Informationen zu europäischen Ländern

Albanien Andorra Belarus Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kasachstan Kosovo Kroatien Lettland Liechtenstein Litauen Luxemburg Malta Moldau Monaco Montenegro Niederlande Nordmazedonien Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien Russland San Marino Schweden Schweiz Serbien Slowakei Slowenien Spanien Tschechien Türkei Ukraine Ungarn Vereinigtes Königreich




Die überwiegende Mehrheit der von uns empfohlenden Produkte sind mit Affiliate Links versehen. Wenn du durch das Klicken auf den Link im Anschluss ein Produkt kaufst, erhalten wir eine Provision. Keine Sorge: Für dich wird dadurch das Produkt nicht teurer.